impfkonzepte

In Deutschland sind derzeit sowohl Einmal- als auch Zweimal-Impfstoffe zum Schutz vor Mycoplasmen erhältlich. Bei der Verwendung von Zweimal-Impfstoffen ist zum Aufbau eines stabilen Impfschutzes eine Wiederholung der Impfung im Abstand von wenigen Wochen notwendig. Der Schutz bei Zweimal-Impfstoffen tritt erst ca. 2 Wochen nach erfolgter 2. Impfung ein - somit ist dies im Vergleich zur Einmalimpfung kein Zeitvorteil. 

Im Vergleich zu Einmal-Impfstoffen bedeutet dies ein höheres Maß an Arbeitsaufwand für den Tierhalter und gleichzeitig mehr Stress für die Tiere. Einmal-Impfstoffe erzeugen bereits mit nur einer Impfung einen belastbaren Impfschutz. Ein zusätzlicher Vorteil der einmaligen Impfung ist die höhere Flexibilität in der Wahl des Impfzeitpunktes.


Weiter zu optimaler Impfzeitpunkt