der optimale impfzeitpunkt

Für die PCV2 Schutzimpfung bei Ferkeln liegt für die meisten Betriebe der optimale Impfzeitpunkt um das Absetzen herum. So bleibt den geimpften Ferkeln genügend Zeit, einen belastbaren Schutz aufzubauen. Tierhalter und Tierärzte sollten jedoch darauf achten, dass ausschließlich gesunde Tiere geimpft werden und dass Phasen mit hoher Stressbelastung wie z.B. kurz nach dem Absetzen gemieden werden.


Die Vorteile der frühen Ferkelimpfung mit einem Einmal-Impfstoff:

  • einfaches Handling
  • Impfung erfolgt sicher vor der Infektion
  • Schutz vor Erkrankungen bis zum Mastende
  • kein Nachimpfen notwendig
  • weniger Stress für Mensch und Tier
  • positive Effekte der Impfung schon während der Aufzucht


Ausführliche Informationen rund um die Ferkelaufzucht als Download

Weiter zu Vorteile der Circoimpfung